Polizei-Einsatz

Streit um Drogen eskaliert: Mann mit Messer lebensgefährlich verletzt

Blaulicht
+
Die Polizei muss am Dienstagabend (05.10.2021) zu einer Wohngemeinschaft in Eppertshausen bei Darmstadt ausrücken. (Symbolbild)

In Eppertshausen bei Darmstadt eskaliert zwischen zwei Männern ein Streit um Drogen. Dann zückt einer der beiden ein Messer.

Eppertshausen - In Epersthausen im Kreis Darmstadt-Dieburg ist am Dienstagabend (05.10.2021) wohl ein Streit um Drogen aus dem Ruder gelaufen. Die Bilanz: eine Festnahme und ein Opfer mit lebensbedrohlichen Verletzungen.

Wie die Ermittler aus Darmstadt rekonstruierten, stritten die beiden 37-jährigen Männer in einer Wohngemeinschaft an der Hauptstraße in Eppertshausen gegen 20 Uhr heftig. Dabei soll es wohl um Drogen gegangen sein, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Südhessen in Darmstadt.

Messer-Attacke in Eppertshausen (Kreis Darmstadt-Dieburg): Opfer erleidet lebensgefährliche Verletzungen

Der Konflikt eskalierte und der Tatverdächtige soll „seinen Kontrahenten mit einem Messer unter anderem im Gesichtsbereich verletzt haben.“ Das Opfer erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Messerstecher vor dem Wohnhaus fest. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern derzeit noch an.

Vor einiger Zeit musste die Polizei zum Aje-See in Eppertshausen im Landkreis Darmstadt-Dieburg ausrücken: Dort war eine Leiche gefunden worden. (judo)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion