Anwohner rufen Polizei

Junge Männer beschädigen Autos - jetzt droht ihnen Ärger

+
Den vier Festgenommen droht jetzt ziemlicher Ärger.

Eingeschlagene Scheiben und ein abgetretener Außenspiegel: Vier junge Männer randalieren am Wochenende in Eppertshausen.

Eppertshausen - Weil sie in Verdacht stehen, am späten Samstagabend drei Autos in Eppertshausen beschädigt zu haben, wurden vier Männer jetzt festgenommen. Aber der Reihe nach:

Mehrere Anwohner rufen am Wochenende gegen 22.30 Uhr die Polizei, nachdem sie eine Gruppe Jugendlicher beim Randalieren beobachten. Diese machen sich wohl - und das stark alkoholisiert - an mehreren Fahrzeugen zu schaffen.

Im Rahmen der Fahndung treffen die Beamten dann auch noch auf vier junge Männer in der Nähe des Tatorts. Sie nehmen die 17 bis 20 Jahre alten mutmaßlichen Täter aus Dieburg, Offenbach und Eppertshausen fest.

Randalierend durch Siemensstraße gezogen

Wie sich später herausstellt, schlagen sie laut ersten Erkenntnissen zuvor wohl die Windschutzscheiben eines blauen Opels sowie eines weißen Renaults ein - an einem grünen Lastwagen treten sie den Außenspiegel ab. Dabei verursachen sie einen Gesamtschaden von mindestens 1700 Euro.

Die Polizei ermittelt in dem Fall wegen Sachbeschädigung, die vier Festgenommenen müssen sich zukünftig strafrechtlich verantworten. Außerdem suchen die Beamten noch weitere mögliche Zeugen. Wer also Hinweise geben kann, sollte sich telefonisch unter der Rufnummer 06071/9556-0 melden. (jo)

Lesen Sie dazu auch: Tierquäler schlagen Sportpferd den Kopf ein – Stute erleidet schwere Verletzungen - Außerdem: Beschädigte Dächer nach Windböen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion