Keine Antwort auf Helfmann

Eppertshausener SPD findet keinen Bürgermeisterkandidaten

Ehrungen gab es bei der SPD (von links): Vorsitzender Manfred Hechler, Hans Hoffmann und Günter Schmitt , beide 40 Jahre Mitglied, Axel Lemke, 25 Jahre Mitglied und Heike Hofmann, Vizepräsidentin des Hessischen Landtages.
+
Ehrungen gab es bei der SPD (von links): Vorsitzender Manfred Hechler, Hans Hoffmann und Günter Schmitt , beide 40 Jahre Mitglied, Axel Lemke, 25 Jahre Mitglied und Heike Hofmann, Vizepräsidentin des Hessischen Landtages.

Der SPD-Ortsverein Eppertshausen hatte für die anstehende Bürgermeisterwahl am 1. November einen Bürgermeisterkandidaten gesucht – vergebens.

Eppertshausen – Zur Jahreshauptversammlung hatte der SPD-Ortsverein nach Eppertshausen eingeladen, wozu Vorsitzender Manfred Hechler 16 Mitglieder begrüßen konnte. Als Ehrengast kam Heike Hofmann, um Grußworte zu sprechen. Als Sitzungsleiterin wurden sie und Heidi Gruber-Markwart als Schriftführerin einstimmig gewählt. Hechler stellte kurz den Jahresablauf vor, bevor es zu dem wichtigsten Tagesordnungspunkt kam.

„Gerade bei einer Bürgermeisterwahl als Personenwahl müssen Programm, Kandidat und Partei gut zusammen passen“, erklärte Hechler vor der Versammlung. Die SPD in Eppertshausen habe für diese Bürgermeisterwahl unter schwierigen Voraussetzungen – der Herausforderer müsste gegen einen Amtsinhaber antreten und dies sei ein anderer Wahlkampf unter Corona-Bedingungen) jedoch keinen geeigneten Kandidatengefunden.

Hechler erklärte: „Die SPD in Eppertshausen wird sich mit aller Kraft auf die Kommunalwahl am 14. März 2021 konzentrieren und die Wähler von eigenen Inhalten überzeugen.“ Darunter nannte der Vorsitzende (gutes Leben, Wohnen und Arbeiten in Eppertshausen, jetzt und in der Zukunft. Die Genossen wollten ein gutes Ergebnis bei der Kommunalwahl erzielen.

Neben den Berichten standen auch Ehrung langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung. Es konnten vier Genossen von Hoffmann geehrt werden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare