1. Startseite
  2. Region
  3. Eppertshausen

Gemeinde Eppertshausen mit neuer Homepage

Erstellt:

Von: Ekkehard Wolf

Kommentare

Blick auf die neue Homepage: So kündigt die Gemeinde jetzt ihre amtlichen Bekanntmachungen an.
Blick auf die neue Homepage: So kündigt die Gemeinde jetzt ihre amtlichen Bekanntmachungen an. © p/Gemeinde Eppertshausen

Der neue Internetauftritt der Gemeinde Eppertshausen ist online. Die neue Website legt den Fokus auf das Wesentliche: klar, einfach und schnell erfassbar. Die gesuchten Informationen sollen mit wenigen Klicks schnell zu finden sein.

Eppertshausen - Geänderte Nutzergewohnheiten, neue Technologien und auch die Anforderungen an die Inhalte einer modernen Website haben die Neugestaltung notwendig gemacht. Die Ansicht passt sich automatisch an das Gerät des Besuchers an – ob Smartphone, Tablet oder Computer. Fachleute nennen das „responsive design“.

Im neuen Internetauftritt liegt der Fokus auf den Dienstleistungen der Gemeinde. Auf der Startseite sind die neuesten Meldungen, Bekanntmachungen und Veranstaltungshinweise zu sehen. Über Symbole erreicht man schnell wichtige Bereiche wie Bürgerservice, Terminkalender, Hinweise auf Baustellen und den direkten Kontakt mit der Gemeindeverwaltung. Eine Suchfunktion sucht man allerdings vergeblich.

„Eine moderne Kommune braucht auch einen zeitgemäßen Internetauftritt, um als Dienstleister für die Bevölkerung den verschiedenen Bedürfnissen an digitalen Dienstleitungen besser gerecht werden zu können und um auch den zukünftigen Anforderungen des Online-Zugangsgesetzes zu entsprechen“, betont Bürgermeister Carsten Helfmann in einer Pressemitteilung. Den neuen Internetauftritt hat das Unternehmen „One and O“ aus Rödermark realisiert.

Mehr Service, mehr Übersicht und erste Schritte in Richtung Barrierefreiheit waren die Ziele der Umgestaltung. Die Gemeinde will ihren Online-Service weiter ausbauen, um den Bürgern viele Behördengänge zu ersparen. Bisher lassen sich 17 Aktionen online erledigen. Man kann unter anderem eine Eheschließung anmelden, Urkunden vom Standesamt anfordern oder eine kaputte Straßenlaterne melden.  (eh)

Auch interessant

Kommentare