Maschinenführer verletzt

Walze kippt von der Landstraße

+
Der Kranwagen der Merck-Werksfeuerwehr unterstützte die Einsatzkräfte bei der Bergung der Baumaschine an der L3095.

Eppertshausen - Auf der seit knapp zwei Wochen wegen Sanierungsarbeiten voll gesperrten Landesstraße 3095 zwischen Münster und Eppertshausen ist heute der Fahrer einer Walze verunglückt.

Die 20 Tonnen schwere Baumaschine rutschte die Böschung hinunter und blieb auf der Seite in einem Bach liegen. Der Maschinenführer wurde dabei verletzt. Wie Marius Murmann von der Freiwilligen Feuerwehr Eppertshausen berichtet, lief beim Eintreffen der Einsatzkräfte Diesel aus. Die Feuerwehr verhinderte das weitere Auslaufen. Zusätzlich wurde die Feuerwehr Münster mit schwimmfähigem Bindemittel nachgefordert. Zum Aufrichten der Baumaschine rückte die Werksfeuerwehr Merck mit ihrem Kran an. Um 16 Uhr war der Einsatz beendet. (nkö)

Bilder: Laster verkeilt sich in Unterführung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion