Fremdensitzung der Watze in Neu-Isenburg

Fastnacht: Fremdensitzung der Watze in Neu-Isenburg
1 von 33
Zu lachen hatten die Gäste der Fremdensitzung der Watzen in der prall gefüllten Hugenottenhalle genug.
Fastnacht: Fremdensitzung der Watze in Neu-Isenburg
2 von 33
Zu lachen hatten die Gäste der Fremdensitzung der Watzen in der prall gefüllten Hugenottenhalle genug.
Fastnacht: Fremdensitzung der Watze in Neu-Isenburg
3 von 33
Zu lachen hatten die Gäste der Fremdensitzung der Watzen in der prall gefüllten Hugenottenhalle genug.
Fastnacht: Fremdensitzung der Watze in Neu-Isenburg
4 von 33
Zu lachen hatten die Gäste der Fremdensitzung der Watzen in der prall gefüllten Hugenottenhalle genug.
Fastnacht: Fremdensitzung der Watze in Neu-Isenburg
5 von 33
Zu lachen hatten die Gäste der Fremdensitzung der Watzen in der prall gefüllten Hugenottenhalle genug.
Fastnacht: Fremdensitzung der Watze in Neu-Isenburg
6 von 33
Zu lachen hatten die Gäste der Fremdensitzung der Watzen in der prall gefüllten Hugenottenhalle genug.
Fastnacht: Fremdensitzung der Watze in Neu-Isenburg
7 von 33
Zu lachen hatten die Gäste der Fremdensitzung der Watzen in der prall gefüllten Hugenottenhalle genug.
Fastnacht: Fremdensitzung der Watze in Neu-Isenburg
8 von 33
Zu lachen hatten die Gäste der Fremdensitzung der Watzen in der prall gefüllten Hugenottenhalle genug.
Fastnacht: Fremdensitzung der Watze in Neu-Isenburg
9 von 33
Zu lachen hatten die Gäste der Fremdensitzung der Watzen in der prall gefüllten Hugenottenhalle genug.

Zu lachen hatten die Gäste der Fremdensitzung der Watze in der prall gefüllten Hugenottenhalle genug. Denn der Auftritt der beiden älteren Damen „Alma und Mariechen“ war eines der Highlights in der Neu-Isenburger Narrhalla.

Mehr zum Thema

Kommentare