Rathaussturm in Ober-Roden

Fastnacht: Rathaussturm in Ober-Roden
1 von 51
Erst zogen die Narren in einem fantasievollen Gaudiwurm durch Ober-Rodens Ortskern, dann stürmten sie das Rathaus und zwangen Bürgermeister und Ersten Stadtrat zur Kapitulation und zur Herausgabe der (absolut leeren) Stadtkasse -  der Rathaussturm mit langer Tradition endete mit einem Küsschen von Bürgermeister Roland Kern an Prinzessin Anja II.
Fastnacht: Rathaussturm in Ober-Roden
2 von 51
Erst zogen die Narren in einem fantasievollen Gaudiwurm durch Ober-Rodens Ortskern, dann stürmten sie das Rathaus und zwangen Bürgermeister und Ersten Stadtrat zur Kapitulation und zur Herausgabe der (absolut leeren) Stadtkasse -  der Rathaussturm mit langer Tradition endete mit einem Küsschen von Bürgermeister Roland Kern an Prinzessin Anja II.
Fastnacht: Rathaussturm in Ober-Roden
3 von 51
Erst zogen die Narren in einem fantasievollen Gaudiwurm durch Ober-Rodens Ortskern, dann stürmten sie das Rathaus und zwangen Bürgermeister und Ersten Stadtrat zur Kapitulation und zur Herausgabe der (absolut leeren) Stadtkasse -  der Rathaussturm mit langer Tradition endete mit einem Küsschen von Bürgermeister Roland Kern an Prinzessin Anja II.
Fastnacht: Rathaussturm in Ober-Roden
4 von 51
Erst zogen die Narren in einem fantasievollen Gaudiwurm durch Ober-Rodens Ortskern, dann stürmten sie das Rathaus und zwangen Bürgermeister und Ersten Stadtrat zur Kapitulation und zur Herausgabe der (absolut leeren) Stadtkasse -  der Rathaussturm mit langer Tradition endete mit einem Küsschen von Bürgermeister Roland Kern an Prinzessin Anja II.
Fastnacht: Rathaussturm in Ober-Roden
5 von 51
Erst zogen die Narren in einem fantasievollen Gaudiwurm durch Ober-Rodens Ortskern, dann stürmten sie das Rathaus und zwangen Bürgermeister und Ersten Stadtrat zur Kapitulation und zur Herausgabe der (absolut leeren) Stadtkasse -  der Rathaussturm mit langer Tradition endete mit einem Küsschen von Bürgermeister Roland Kern an Prinzessin Anja II.
Fastnacht: Rathaussturm in Ober-Roden
6 von 51
Erst zogen die Narren in einem fantasievollen Gaudiwurm durch Ober-Rodens Ortskern, dann stürmten sie das Rathaus und zwangen Bürgermeister und Ersten Stadtrat zur Kapitulation und zur Herausgabe der (absolut leeren) Stadtkasse -  der Rathaussturm mit langer Tradition endete mit einem Küsschen von Bürgermeister Roland Kern an Prinzessin Anja II.
Fastnacht: Rathaussturm in Ober-Roden
7 von 51
Erst zogen die Narren in einem fantasievollen Gaudiwurm durch Ober-Rodens Ortskern, dann stürmten sie das Rathaus und zwangen Bürgermeister und Ersten Stadtrat zur Kapitulation und zur Herausgabe der (absolut leeren) Stadtkasse -  der Rathaussturm mit langer Tradition endete mit einem Küsschen von Bürgermeister Roland Kern an Prinzessin Anja II.
Fastnacht: Rathaussturm in Ober-Roden
8 von 51
Erst zogen die Narren in einem fantasievollen Gaudiwurm durch Ober-Rodens Ortskern, dann stürmten sie das Rathaus und zwangen Bürgermeister und Ersten Stadtrat zur Kapitulation und zur Herausgabe der (absolut leeren) Stadtkasse -  der Rathaussturm mit langer Tradition endete mit einem Küsschen von Bürgermeister Roland Kern an Prinzessin Anja II.
Fastnacht: Rathaussturm in Ober-Roden
9 von 51
Erst zogen die Narren in einem fantasievollen Gaudiwurm durch Ober-Rodens Ortskern, dann stürmten sie das Rathaus und zwangen Bürgermeister und Ersten Stadtrat zur Kapitulation und zur Herausgabe der (absolut leeren) Stadtkasse -  der Rathaussturm mit langer Tradition endete mit einem Küsschen von Bürgermeister Roland Kern an Prinzessin Anja II.

Erst zogen die Narren in einem fantasievollen Gaudiwurm durch Ober-Rodens Ortskern, dann stürmten sie das Rathaus und zwangen Bürgermeister und Ersten Stadtrat zur Kapitulation und zur Herausgabe der (absolut leeren) Stadtkasse - der Rathaussturm mit langer Tradition endete mit einem Küsschen von Bürgermeister Roland Kern an Prinzessin Anja II.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.