Archiv – Frankfurt

Keine Spur von Mördern der in Kofferraum gefundenen Frau

Keine Spur von Mördern der in Kofferraum gefundenen Frau

Hanau/Offenbach - Die Fahnder sind im Fall der Frauenleiche in einem Kofferraum nicht weiter gekommen. Die Überreste der 40-jährigen Offenbacherin war in einem Auto gefunden worden, das in Frankfurt abgeschleppt und in Hanau geöffnet worden ist.
Keine Spur von Mördern der in Kofferraum gefundenen Frau
Hoffnung auf DNA-Technik

Hoffnung auf DNA-Technik

20 Jahre nach dem Herrhausen-Attentat gibt es immer noch keine Spur von den Tätern.Von Anne-Katrin Einfeldt
Hoffnung auf DNA-Technik

Bildungsstreik online

Darmstadt - Bei der Planung von Streikaktionen setzten Studenten an deutschen Hochschulen auf Internetseiten, Blogs und Mailinglisten. Eine der wichtigen Internet-Plattformen zum Bildungsstreik wird dabei von Darmstadt aus betrieben. Von Paavo …
Bildungsstreik online

Auto unter Laster eingeklemmt

Offenbach - Bei einem Unfall am Kreuz von A661 und A3 wurde ein 28 Jahre alter Autofahrer schwer verletzt. Sein Fahrzeug wurde zwischen einem Laster und dessen Anhänger eingeklemmt.  Von Michael Eschenauer
Auto unter Laster eingeklemmt

Studentenprotest an TU Darmstadt geht weiter

Darmstadt - Die Leitung der Technischen Universität Darmstadt hat die Frist für das Streikzentrum im repräsentativen Gebäude „Karo 5“ bis zum 6. Dezember verlängert. Damit können die Studenten weiterhin an prominenter Stelle auf ihre Belange …
Studentenprotest an TU Darmstadt geht weiter

Waschbeton-Klotz weicht Viertel mit 30 Häusern

Frankfurt ‐ Der Countdown läuft: Nach 37 Jahren naht das Ende des Technischen Rathauses in Frankfurt. Der zwischen Römerberg und Kaiserdom gelegene Betonklotz räumt den Platz für die neue Altstadt. Frankfurt plant die Rekonstruktion von Teilen …
Waschbeton-Klotz weicht Viertel mit 30 Häusern

Erfolgreiche Fahnder aus dem Dienst gemobbt?

Wiesbaden ‐ Seit Wochen macht der Fall Schlagzeilen: Vier erfolgreiche Steuerfahnder werden im Dienst bis zur Krankheit gemobbt und auf Betreiben ihrer Vorgesetzten schließlich von einem Arzt als Querulanten abgestempelt und zwangspensioniert. So …
Erfolgreiche Fahnder aus dem Dienst gemobbt?

„Rhein-Main-Gebiet wird attraktiver“

Offenbach (ku) ‐ Hessen forciert nach den Worten von Wirtschaftsminister Dieter Posch insbesondere den Ausbau der Infrastruktur, um sich auf die Zeit nach der Krise vorzubereiten.
„Rhein-Main-Gebiet wird attraktiver“

Mehr Geld für Experimente

Frankfurt ‐ Vorsichtig kippt Anja Kirsch das Braunsteinpulver in die Flasche mit dem flüssigen Wasserstoffperoxid - sogleich steigt heftiger Rauch auf. Von Thomas Holzamer
Mehr Geld für Experimente

Studentenprotest an TU Darmstadt geht weiter

Die Leitung der Technischen Universität Darmstadt hat die Frist für das Streikzentrum im repräsentativen Gebäude „Karo 5“ bis zum 6. Dezember verlängert. Damit können die Studenten weiterhin an prominenter Stelle auf ihre Belange aufmerksam machen.
Studentenprotest an TU Darmstadt geht weiter

Grüne für Rauchverbot

Wiesbaden ‐ Hessens Grüne treten für einen konsequenten Nichtraucherschutz ein. Mit einem eigenen Gesetzentwurf reagiert die Fraktion auf den Plan der Regierungsfraktionen CDU und FDP, die vor allem das Rauchen in Einraum-Gaststätten wieder erlauben …
Grüne für Rauchverbot

Ende einer „Staatsposse“

Wiesbaden ‐ Es wird ein netter Abend werden mit wohl gesetzten Reden, einer Gratulationscour und gesel ligem Beisammensein. Schließlich versammeln sich heute im Wiesbadener Kurhaus gesittete Menschen zur Verleihung des Hessischen Kulturpreises …
Ende einer „Staatsposse“

Schüssen ging heftiger Streit voraus

Frankfurt - Nach Ermittlungen der Polizei hat es vor den tödlichen Schüssen auf eine Frau und einen Mann in Frankfurt einen heftigen Streit gegeben: Am Ende scheint der 67 Jahre alte Ehemann und Vater seine Ehefrau und seinen Sohn erschossen zu …
Schüssen ging heftiger Streit voraus

Mittelalterlicher Comic-Strip

Frankfurt ‐ Der berühmte fast 70 Meter lange und über 50 Zentimeter breite „Teppich von Bayeux“ ist eigentlich gar kein Teppich. Und der Bumerang keine Erfindung australischer Ureinwohner. Von Reinhold Gries
Mittelalterlicher Comic-Strip

Zubrot überflüssig

Frankfurt ‐ Zusammen mit Stollen und Spekulatius sind zum Beginn der kalten Jahreszeit auch die Meisenknödel im Supermarktregal aufgetaucht. Und Tierfreunde greifen eifrig zu. 20 Millionen Euro geben die Deutschen jährlich aus, um Vögel vor dem …
Zubrot überflüssig

Familiendrama im Riederwald

Frankfurt - Ein 67 Jahre alter Mann soll heute in Frankfurt zwei Familienangehörige erschossen haben. Bei den Toten soll es sich um die Ehefrau und Sohn oder Schwiegersohn des Verdächtigen gehandelt haben. Das vermutet die Polizei in einer …
Familiendrama im Riederwald

Regional-Idee: Noch ein Verein

Frankfurt ‐ Frankfurt/Rhein-Main GmbH, Hessen-Agentur, Wirtschaftsinitiative Rhein-Main, Rat der Region, Kulturinitiative, Kulturfonds, Route der Industriekultur, Wissensregion - die Zahl der Vereine, Arbeitskreise und Institutionen, die im …
Regional-Idee: Noch ein Verein

Radler von Traktor überrollt

Dieburg (ale) - Ein 56-jähriger Radfahrer ist am Montag bei einem Unfall mit einem Traktor im südhessischen Dieburg getötet worden.
Radler von Traktor überrollt

Auf jedes Ereignis vorbereitet

Frankfurt ‐ Die Schweinegrippe greift um sich, Kindergärten schließen, die öffentlichen Verkehrsmittel stellen ihren Betrieb ein und fast die Hälfte der Belegschaft meldet sich krank – ein Szenario, vor dem sich Geschäftsführer fürchten. Denn auch …
Auf jedes Ereignis vorbereitet

Aufsteiger wollen Grundsatzdebatte

Wetzlar ‐ Die FDP strotzt vor Stolz und Selbstbewusstsein - gerade auch in Hessen. Das bekam selbst der Koalitionspartner im Bund zu spüren.  Von Michael Biermann (dpa)
Aufsteiger wollen Grundsatzdebatte

Milliarden fließen in Flüsse

Wiesbaden (dpa) ‐ Mit Milliardenaufwand sollen Flüsse und Seen in Hessen in den kommenden zwei Jahrzehnten wieder in einen guten, naturnahen Zustand versetzt werden.
Milliarden fließen in Flüsse

Frauenleiche gibt weiter Rätsel auf

Offenbach (ale) - Wie ein Polizei-Sprecher in Offenbach sagte, gebe es keine weiteren Erkenntnisse zu den Hintergründen des Leichenfunds. Der leblose Körper der Frau war am Mittwochnachmittag im Kofferraum des Autos entdeckt worden, das in Frankfurt …
Frauenleiche gibt weiter Rätsel auf

Hessen knietief in den roten Zahlen

Wiesbaden ‐ Die gute Nachricht vorneweg: Pleitegehen kann Hessen nicht. Wäre das Land aber beispielsweise eine Aktiengesellschaft und der Ministerpräsident der Vorstandschef, würden die Aktionäre wohl Sturm laufen. Von Jan Brinkhus (dpa)
Hessen knietief in den roten Zahlen

Kommentar: Wir sind alle Krokodile

Hessen - Wie viel sind 58 Milliarden Euro? Diese Summe ist der Fehlbetrag in der Hessen-Bilanz, der nicht mit Eigenkapital gedeckt ist. Alle 2,9 Millionen Erwerbstätigen in Hessen müssten acht Monate arbeiten, um diese Summe aufzubringen. Von …
Kommentar: Wir sind alle Krokodile