Archiv – Frankfurt

2009 blieben mehrere Morde ungeklärt

2009 blieben mehrere Morde ungeklärt

Frankfurt ‐ Passanten finden an einem Samstagnachmittag im April eine schwer verletzte 37-Jährige vor ihrem Elternhaus im südhessischen Babenhausen. Die alarmierten Rettungskräfte entdecken kurz drauf die Leichen der Eltern der Frau in dem hellen, …
2009 blieben mehrere Morde ungeklärt
Königin Sophia - begeistert

Königin Sophia - begeistert

Frankfurt ‐ Karl-Heinz Dietrich ist der Typ Macher. Der gelernte Betriebswirt, der seit fünf Jahren für das Geschäftsfeld Handels- und Vermietungsmanagement auf dem Frankfurter Flughafen zuständig ist, weiß, was Kunden wünschen.  Von Petra …
Königin Sophia - begeistert

Neue Lasten in Kommunen

Offenbach ‐ Die Finanznot der Kommunen in der Region wird immer prekärer. Vielerorts bekommen die Bürger dies nun zu spüren - durch höhere Lasten im neuen Jahr - wir haben uns bei unseren Redaktionen umgehört.
Neue Lasten in Kommunen

Bei Fachwerk sind Raketen diesmal tabu

Offenbach ‐ Das Silvesterfeuerwerk könnte in Hessens Altstädten in diesem Jahr spärlicher als sonst ausfallen. Böllern verboten heißt es überall dort, wo Fachwerkhäuser in der Nähe sind.
Bei Fachwerk sind Raketen diesmal tabu

01056 am Pranger

Tarifwirrwarr, undurchsichtige Geschäftsbedingungen und ein gewisses Maß an krimineller Energie gehören offenbar zur Telekommunikationsbranche. Von Frank Pröse
01056 am Pranger

Rolltreppe für Kinderwagen künftig tabu

Offenbach (ad./kd) ‐ Ab Freitag sind Kinderwagen auf Rolltreppen verboten - aus Sicherheitsgründen. Hintergrund ist eine Änderung der EU-Norm E 115 zum 1. Januar. Sie betrifft vor allem Bahnhöfe und Einkaufszentren.
Rolltreppe für Kinderwagen künftig tabu

Spaß mit Riesenrutsche und Ballvulkan

Frankfurt ‐ Der Himmel ist grau, das Wetter nasskalt. Bei solcher Witterung haben oft weder Eltern noch Kinder große Lust, draußen herumzutoben. Von Sonja Thelen
Spaß mit Riesenrutsche und Ballvulkan

Mit roten Plaketten ab Januar keine Zufahrt

Frankfurt ‐ Modernere Autos, weniger Dieselruß in der Luft, nur das Wetter spielt nicht mit. Frankfurt, das vor einem guten Jahr fast das gesamte Stadtgebiet zur Umweltzone erklärte, zieht nach 15 Monaten eine verhalten positive Bilanz und hofft auf …
Mit roten Plaketten ab Januar keine Zufahrt

Mädchen mit zwei Promille in Klinik

Frankfurt - Polizisten haben ein 13 Jahre altes Mädchen mit 2,03 Promille Alkohol im Atem in eine Klinik gebracht.
Mädchen mit zwei Promille in Klinik

Erst in der S-Bahn rauchen, dann prügeln

Frankfurt - Bei einem Streit ums Rauchen ist in einer Frankfurter S-Bahn ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes zu Boden geschlagen und verletzt worden.
Erst in der S-Bahn rauchen, dann prügeln

Fraport-Chef: Druck der Airlines ist natürlich groß

Frankfurt ‐ Der Vorstandschef der Fraport AG, Stefan Schulte, sieht die wirtschaftlichen Aussichten im Luftverkehr wieder optimistischer. Im Interview plädierte er zugleich nachdrücklich für den Ausbau des Flughafens in Frankfurt. Außerdem plädierte …
Fraport-Chef: Druck der Airlines ist natürlich groß

Lichtstrahl der 46.872 Päckchen

Offenbach ‐ 46.872 Päckchen, elf Lastzüge, zwei Busse, 70 ehrenamtliche Helfer und 3000 Kilometer staubige Straßenkilometer. Der Konvoi der Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ hat auch in diesem Jahr sein Ziel Rumänien erreicht und ist …
Lichtstrahl der 46.872 Päckchen

Ermittlungen gegen Honorarkonsulin

Frankfurt - Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat gegen die kongolesische Honorarkonsulin Prinzessin Odette Maniema Krempin Ermittlungen wegen Steuerbetrugs eingeleitet.
Ermittlungen gegen Honorarkonsulin

Ein Jahr auf Bewährung für „Wahrsagerin“

Frankfurt - Als betrügerische Wahrsagerin ist eine 55 Jahre alte Frau am Mittwoch vom Amtsgericht Frankfurt zu einem Jahr Bewährungsstrafe und 150 Arbeitsstunden verurteilt worden.
Ein Jahr auf Bewährung für „Wahrsagerin“

Internationale Botschaft

Frankfurt ‐ Maria und Josef stehen vor der Krippe, in der ihr neugeborener Sohn liegt. Die Heiligen Drei Könige betrachten ehrfürchtig den Heiland. Einige Hirten versammeln sich um den Stall und verfolgen das wundersame Ereignis. Ihre Tiere sind …
Internationale Botschaft

Kommentar: Der Wähler ist schuld

Das Bundesverwaltungsgericht sei das Maß der Dinge, sagt Ministerpräsident Roland Koch (CDU) und meint damit die Erwartung einer juristischen Vorgabe für die Regelung der Nachtflüge auf einem ausgebauten Frankfurter Flughafen. Von Frank Pröse
Kommentar: Der Wähler ist schuld

320° Celsius sind definitiv zu viel

Frankfurt ‐ Samstagmittag, 15.04 Uhr: Eine gute Minute noch, dann kann Joachim Germershaus den Airbus auf die Startbahn des internationalen Flughafens von Kairo rollen lassen, Schub geben und mit den 220 Gästen des Fluges LH 583 die Heimreise …
320° Celsius sind definitiv zu viel

Finanzamt unter Druck: Pannen und Personalmangel

Offenbach ‐ Riesen-Druck aufs Finanzamt in Offenbach: Pannen häufen sich, massive Vorwürfe im bundesweit für Aufsehen sorgenden Prozess gegen den Rechtsanwalt Michael Wolski, und jetzt kündigte Hessens Finanzminister Karlheinz Weimar noch eine …
Finanzamt unter Druck: Pannen und Personalmangel

Ein Stadthaus für Frankfurt

Frankfurt ‐ Auf dem Weg zur Neubebauung der Frankfurter Altstadt ist ein wichtiger Schritt gemacht worden. Der von der Stadt ausgelobte Wettbewerb „Stadthaus am Markt“ zur Überbauung des vor dem Dom gelegenen Archäologischen Gartens ist entschieden. …
Ein Stadthaus für Frankfurt

„Frau Holle“ als Lebenserfahrung

Frankfurt ‐ Gebannt schauen Dario und Emma dem Geschehen auf der Bühne des Kinder- und Jugendtheaters Frankfurt im Titus-Forum im Nordwestzentrum zu. Die beiden Fünfjährigen sind völlig in das Spiel versunken. Von Sonja Thelen
„Frau Holle“ als Lebenserfahrung

Kollegin mit Beruhigungsmitteln betäubt

Frankfurt - Weil sie eine Kollegin mehrfach mit Beruhigungsmittel betäubt hatte, steht seit Montag eine 43 Jahre alte Krankenschwester vor dem Amtsgericht Frankfurt.
Kollegin mit Beruhigungsmitteln betäubt

15 Jahre für Mord mit Stein

Frankfurt - Weil er seinen Onkel mit einem 21 Kilogramm schweren Stein erschlagen hat, ist ein 38 Jahre alter Pole heute in Frankfurt wegen Mordes zu 15 Jahren Haft verurteilt worden.
15 Jahre für Mord mit Stein

Urteile nach Baseballschläger-Attacke

Frankfurt - Nach einer lebensgefährlichen Attacke mit einem Baseball-Schläger sind zwei 19 und 22 Jahre alte afghanische Brüder vom Landgericht Frankfurt zu Freiheitsstrafen verurteilt worden.
Urteile nach Baseballschläger-Attacke

Fünf-Euro-Grenze

Frankfurt ‐ Zu Weihnachten belohnen einige Hessen Postbote und Müllmann gern mit einem kleinen Trinkgeld. Schließlich haben sie das ganze Jahr bei Wind und Wetter ihre Arbeit gemacht. Während die Deutsche Post nichts gegen diesen alten Brauch hat, …
Fünf-Euro-Grenze