Rettungswagen bleibt erst auf Wiese stehen

Krankenwagen kracht bei Einsatz in Auto: Fünf Verletzte

+
Ein Rettungswagen ist in Frankfurt mit einem Porsche-SUV zusammengekracht. Weitere Motive des Unfalls finden Sie in der Bildergalerie.

Frankfurt - Heftiger Unfall in der Frankfurter Innenstadt: Ein Auto rammt einen Rettungswagen. Insgesamt gibt es fünf Verletzte.

Ein Porsche-SUV hat gestern Abend in der Frankfurter Innenstadt einen Krankenwagen gerammt, in dem gerade ein Patient von Rettungssanitätern versorgt wurde. Die 50 Jahre alte Autofahrerin wurde bei dem Unfall gestern Abend schwer, vier weitere Menschen leicht verletzt. Der Rettungswagen fuhr laut Angaben der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn durch die Gallusanlage, um eine Notfallpatientin ins Krankenhaus zu bringen. An der Kreuzung zur Kaiserstraße kam es zum Unfall mit dem Porsche, der von einer 51-jährigen Frau gefahren wurde. Diese kam aus Richtung Bahnhof in die Kreuzung gefahren. Durch den Aufprall schleuderte der Rettungswagen über die Fahrbahn, riss eine Ampelanlage mit und geriet in die angrenzende Grünanlage.

Dabei erlitten zwei Sanitäter und die Notärztin sowie die Patientin Verletzungen. Die Porsche-Fahrerin trug unter anderem eine Kopfverletzung davon. Alle fünf Personen kamen in umliegende Krankenhäuser. Alle Beteiligten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Kollision war so heftig, dass die beiden Fahrzeuge nun schrottreif sind und die Ampelanlage komplett ausfiel. Nach Schätzungen der Feuerwehr entstand ein Schaden in Höhe von rund 230.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise zum Unfallhergang unter 069/755-10400.

Bilder: Krankenwagen kracht mit Blaulicht in Auto

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion