Nur Blechschaden

Geisterfahrer verursacht Unfall auf B43 und flieht

Frankfurt - Ein Falschfahrer hat am Mittwochmorgen einen Unfall auf der B43 verursacht und ist anschließend geflohen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 05.30 Uhr waren ein 54-jähriger Mann mit seinem VW Passat sowie ein 36 Jahre alter Mann mit seinem Opel Insignia auf der B43 unterwegs. Sie fuhren vom Stadion kommend in Richtung Kelsterbach. Auf der Abfahrt in Fahrtrichtung Kelsterbach kam ihnen plötzlich ein Geisterfahrer entgegen. Der VW-Fahrer versuchte auszuweichen und trat in die Bremse, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der 36-jährige Opel-Fahrer kollidierte daraufhin mit dem vor ihm fahrenden Passat. Verletzt wurde dabei niemand.

Der Falschfahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort und wendete auf der B43, um dann schließlich auf die A3 in Fahrtrichtung Köln weiterzufahren - dieses Mal in die korrekte Fahrtrichtung. Die Ermittlungen bezüglich des Unfallhergangs dauern an. Die Frankfurter Polizei sucht nun nach dem unbekannten Geisterfahrer. Der Falschfahrer soll mutmaßlich mit einem silbernen oder weißen bzw. einem hellen Pkw unterwegs gewesen sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Autobahnpolizei unter der Telefonnummer 069-75546400 entgegen. (ses)

Archivbilder

Auto kracht in Gegenverkehr - Unfall auf der B486 bei Langen: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion