Stundenlange Suchaktion

Badeunfall: 46-Jährige ertrinkt im Main

+
Symbolbild

Frankfurt - Im Frankfurter Stadtteil Nied ist eine 46-jährige Frau vermutlich bei einem Badeunfall ums Leben gekommen. Taucher finden die Frau nach einer stundenlangen Suchaktion.

Wie die Feuerwehr berichtete, ist gestern Nachmittag eine 46 Jahre alte Frau im Main ertrunken. Das Unglück passierte im Frankfurter Stadtteil Nied in der Nähe der Niddamündung. Die Frau wollte im Main schwimmen gehen und wurde plötzlich vermisst. Polizei, Feuerwehr und Wasserschutzpolizei suchten nach der 46-Jährigen. Auch ein Rettungshubschrauber mit Wärmebildkamera war an der Suche beteiligt. Stunden später fanden schließlich Taucher die Frau und brachten sie an Land. Dort wurde der Tod festgestellt. Die genauen Umstände des Unglücks sind unklar, die Feuerwehr vermutet jedoch einen Badeunfall. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (dr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion