Tank von 18-Tonner aufgerissen

Großeinsatz für die Feuerwehr: Rund 700 Liter Diesel ausgelaufen

Frankfurt - Auf einer Baustelle in Frankfurt-Riedberg sorgt am frühen Montagnachmittag eine kleine Unachtsamkeit für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr: zwei Dieseltanks eines 18-Tonners mit rund 700 Liter Inhalt laufen aus. 

Ein Baustofflieferant, der die Baustelle am Hans-Herkommer-Ring beliefert hatte, war beim Verlassen des Geländes an einer Bordsteinkante hängen geblieben, wie die Polizei heute mitteilt. Dadurch rissen die beiden nahezu komplett befüllten Dieseltanks auf, und rund 700 Liter verteilten sich zunächst auf dem Boden.

Schnell war die Feuerwehr am Einsatzort und konnte den Kraftstoff binden, so dass laut Polizei nur wenig davon im Erdreich versickerte. Der Großteil der Diesellache sowie die Reste in den Tanks hatten gesichert werden können. Dennoch seien einige Kubikmeter Erde ausgebaggert und gesondert entsorgt worden. (nl)

Unfälle auf zwei Baustellen

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion