2,5 bis 3,0 Milliarden Euro teuer

Bilder: Spatenstich für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt

Spatenstich für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt
1 von 15
In den nächsten sechs Jahren will die Betreibergesellschaft Fraport für 2,5 bis 3,0 Milliarden Euro ein neues Terminal bauen. Dort sollen ab 2022 jährlich rund 14 Millionen Fluggäste abgefertigt werden können.
Spatenstich für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt
2 von 15
In den nächsten sechs Jahren will die Betreibergesellschaft Fraport für 2,5 bis 3,0 Milliarden Euro ein neues Terminal bauen. Dort sollen ab 2022 jährlich rund 14 Millionen Fluggäste abgefertigt werden können.
Spatenstich für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt
3 von 15
In den nächsten sechs Jahren will die Betreibergesellschaft Fraport für 2,5 bis 3,0 Milliarden Euro ein neues Terminal bauen. Dort sollen ab 2022 jährlich rund 14 Millionen Fluggäste abgefertigt werden können.
Spatenstich für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt
4 von 15
In den nächsten sechs Jahren will die Betreibergesellschaft Fraport für 2,5 bis 3,0 Milliarden Euro ein neues Terminal bauen. Dort sollen ab 2022 jährlich rund 14 Millionen Fluggäste abgefertigt werden können.
Spatenstich für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt
5 von 15
In den nächsten sechs Jahren will die Betreibergesellschaft Fraport für 2,5 bis 3,0 Milliarden Euro ein neues Terminal bauen. Dort sollen ab 2022 jährlich rund 14 Millionen Fluggäste abgefertigt werden können.
Spatenstich für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt
6 von 15
In den nächsten sechs Jahren will die Betreibergesellschaft Fraport für 2,5 bis 3,0 Milliarden Euro ein neues Terminal bauen. Dort sollen ab 2022 jährlich rund 14 Millionen Fluggäste abgefertigt werden können.
Spatenstich für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt
7 von 15
In den nächsten sechs Jahren will die Betreibergesellschaft Fraport für 2,5 bis 3,0 Milliarden Euro ein neues Terminal bauen. Dort sollen ab 2022 jährlich rund 14 Millionen Fluggäste abgefertigt werden können.
Spatenstich für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt
8 von 15
In den nächsten sechs Jahren will die Betreibergesellschaft Fraport für 2,5 bis 3,0 Milliarden Euro ein neues Terminal bauen. Dort sollen ab 2022 jährlich rund 14 Millionen Fluggäste abgefertigt werden können.
Spatenstich für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt
9 von 15
In den nächsten sechs Jahren will die Betreibergesellschaft Fraport für 2,5 bis 3,0 Milliarden Euro ein neues Terminal bauen. Dort sollen ab 2022 jährlich rund 14 Millionen Fluggäste abgefertigt werden können.

In den nächsten sechs Jahren will die Betreibergesellschaft Fraport für 2,5 bis 3,0 Milliarden Euro ein neues Terminal am Frankfurter Flughafen bauen. Dort sollen ab 2022 jährlich rund 14 Millionen Fluggäste abgefertigt werden können. Bilder vom Spatenstich.

Kommentare