Brandursache derzeit noch unklar

Autohaus in Flammen: 29 Menschen müssen Wohnungen verlassen

Frankfurt - Wegen eines Brands in einem Autohaus in der Mainzer Landstraße Frankfurt haben 29 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen.

Bewohner des Hauses hätten am Freitagmorgen gegen 5.30 Uhr die Rettungskräfte alarmiert, teilte die Feuerwehr mit. Das Feuer war zwar schnell gelöscht, doch aufgrund der Hitze und der starken Rauchentwicklung mussten die Bewohner das Haus verlassen. Sie wurden in einem Bus betreut, bis sie wieder zurückkehren konnten. Nach ersten Ermittlungen, könnte wohl ein technischer Defekt, der durch einen vom gestrigen Starkregen verursachten Wassereinbruch ausgelöst wurde, für den Brand verantwortlich sein. Das Feuer hat wohl auch viele der hochwertigen Fahrzeuge beschädigt. Der Schaden wird auf aktuell mehrere hunderttausend Euro geschätzt. (dpa/Inw/jo)

Feuerwehr löscht Brand in Mehrfamilienhaus

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion