Staatsschutz ermittelt

Diebe beschädigen Teile aus jüdischer Ausstellung

+
Blick auf die überlebensgroßen Skulpturen der Ausstellung, im Vordergrund Eis hockeyspi eler Rudi Ball.

Frankfurt - Unbekannte beschädigen zwei Figuren einer jüdischen Ausstellung in Frankfurt.

Die Ausstellung am Rathenauplatz in Frankfurt mit dem Titel „Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach“ wurde erst vor wenigen Tagen eröffnet - jetzt der Zwischenfall. Unbekannte brechen laut Polizei gestern die mannshohen Plexiglasfiguren von „Lilli Hennoch“ und „Walther Benseman“ an den Knöcheln ab. Mitarbeiter des jüdischen Museums in Frankfurt finden die beschädigten Figuren und sammeln sie ein. Bislang hat die Polizei noch keine Hinweise auf die Täter, auch der Staatsschutz ermittelt jetzt. Die Beamten bitten deshalb mögliche Zeugen des Vorfalls, sich unter der 069/755-53111 zu melden. (jo)

Die verborgenen Seiten der Kulturhauptstadt: Breslaus jüdisches Erbe

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion