Fahrrad-Sharing-Anbieter

Radverleiher Byke verlässt die Region

Frankfurt - Der Fahrrad-Sharing-Anbieter Byke zieht sich unter anderem aus Dreieich, Egelsbach, Langen, Neu-Isenburg, Rödermark und Hanau zurück, weil sich das Geschäft nicht rechnet.

„Wir sind nach wie vor davon überzeugt, dass es die richtige Entscheidung war, auch das Frankfurter Umland in unser Geschäftsgebiet aufzunehmen“, erklärte das Unternehmen gestern unserer Zeitung. Seit dem Einstieg in den Markt habe Byke beobachtet, ob sich das Konzept bewährt. „Wir mussten leider feststellen, dass es in dieser Form wirtschaftlich nicht tragfähig ist“, erklärte das Berliner Start-up. Im Gegensatz zu Frankfurt reicht die Zahl der Fahrten, die in den Städten anfielen, nicht aus, um erfolgreich zu sein. „Dazu kommt eine teils hohe Vandalismusrate, welche die Kosten weiter in die Höhe trieb. Wir haben deshalb die Entscheidung getroffen, unsere Flotte aus den oben genannten Städten vorerst abzuziehen. “ Der Ausstieg soll heute abgeschlossen sein. (ku)

Bilder: Die Fahrradstellplätze in Offenbach

Rubriklistenbild: © p

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare