Bekannte Gesichter und Berge von Kaffee

Hausdurchsuchung bei Ladendieben: Erstaunlicher Fund

+
Ein Teil der sichergestellten Ware aus der Wohnung der beiden Ladendiebe.

Frankfurt - Bei einer Fahrzeugkontrolle greifen Zivilpolizisten zwei Ladendiebe auf und stellen im Wagen Lebensmittel aus gleich mehreren Supermarkt-Überfällen sicher. Als sie jedoch das Haus der beiden Täter untersuchen, staunen die Beamten nicht schlecht.

Die Zivilbeamten hatten die beiden Ladendiebe am Montag bei einer Fahrzeugkontrolle in der Niddastraße aufgegriffen und stießen dabei auf Werkzeug und umfangreiches Diebesgut aus gleich mehreren Überfällen. Laut Polizeiangaben hatten die beiden 27 und 40 Jahre alten Männer zuvor mehrere Supermärkte in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ausgeraubt, wobei sie auffallend viel Kaffee mitgehen lassen haben sollen. Als die Beamten jedoch die Wohnung der beiden Männer untersuchten, staunten sie nicht schlecht: Nicht nur dass sie dort 419 Packungen Kaffee, 75 Tafeln Schokolade, 16 Flaschen Shampoo sowie Champagner und zahlreiche Kosmetikartikel fanden. Sogar sechs weitere polizeibekannte Personen, die im Verdacht auf gewerbsmäßigen Handel mit Diebesgut stehen, hielten sich in der Wohnung auf. Das Diebesgut wurde sichergestellt und die Männer vorläufig alle festgenommen, mussten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft jedoch später wieder freigelassen werden.

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

bbe

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion