In Planung am Landgericht

Erster Prozess auf Englisch

Frankfurt - Das Landgericht Frankfurt erwartet in diesem Jahr das erste Zivilverfahren, das in englischer Sprache geführt wird.

Seit Anfang 2018 stehe hierfür eine besondere Kammer für Handelssachen zur Verfügung, die mit zwei sprachlich besonders versierten Richtern besetzt sei, sagte Gerichtspräsident Wilhelm Wolf am Freitag. Nach dem britischen Referendum für einen Austritt aus der EU „werben wir dafür, dass international tätige Unternehmen Frankfurt als Gerichtsort wählen“. Bis es zum ersten Prozess in englischer Sprache komme, müssten allerdings noch technische Voraussetzungen geschaffen werden. Um die Öffentlichkeit der jeweiligen Verhandlung zu wahren, müssten spezielle Simultanübersetzer bereitstehen. 911 Richter und Bedienstete sind am Landgericht Frankfurt tätig. (dpa)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare