Mann rennt in Tunnel

Ertappter Schwarzfahrer legt S-Bahn-Verkehr lahm

Frankfurt - Ein frisch ertappter Schwarzfahrer ist im Frankfurter Hauptbahnhof stiften gegangen - und hat damit vorübergehend den S-Bahn-Verkehr lahmgelegt.

Wie ein Sprecher der Bahnpolizei am Sonntag mitteilte, rannte der Mann in einen Tunnel, der daraufhin am Nachmittag für rund eine halbe Stunde für die Bahnen gesperrt wurde. Der Schwarzfahrer war kurz vorher in einer S-Bahn von Kontrolleuren ohne Fahrschein erwischt worden. Der Flüchtige sei zunächst nicht gefunden worden, sagte der Sprecher. Als klar war, dass sich niemand mehr im Tunnel aufhält, lief der S-Bahn-Verkehr wieder an.

Rund um die Hessentags-Stadt Rüsselsheim kam am Sonntagnachmittag der Bahnverkehr ebenfalls für rund eine halbe Stunde ins Stocken. Grund dafür sei ein Oberleitungsschaden gewesen, sagte eine Sprecherin der Bahn in Berlin. Die Züge hätten vorübergehend umgeleitet werden müssen, davon sei auch der Frankfurter Flughafen betroffen gewesen.

 (dpa)

Bilder: Der J.P. Morgan-Lauf in Frankfurt

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion