Frau droht Exfreund mit Tod

SEK stürmt nach Familienstreit Wohnung

Frankfurt - Nach einem Familienstreit hat ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei eine Wohnung in Frankfurt gestürmt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, gerieten dort am Vortag eine 38 Jahre alte Frau und ihr 33-jähriger ehemaliger Lebensgefährte aneinander.

Da Zeugen von scharfen Schusswaffen berichteten, wurde das SEK alarmiert. Die Beamten fanden in der Wohnung täuschend echt wirkende Attrappen von Waffen und einer Handgranaten sowie ein Bajonett. Im Verlauf des Streits war die Mutter des 33-Jährigen mit einem Messer an der Hand verletzt worden. Die 38-Jährige soll gedroht haben, ihren Ex-Freund zu töten. Das Jugendamt nahm den vier Monate alten Säugling der 38-Jährigen in Obhut. (dpa)

Polizei probt Anti-Terror-Einsatz in Frankfurt: Bilder

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion