Bomben aus dem Zweitem Weltkrieg

Bombenfund am Flughafen: Autobahn in der Nacht gesperrt

+
Die Autobahn A5 am Flughafen Frankfurt musste in der Nacht auf Donnerstag gesperrt werden. Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg waren gefunden worden.

Die Autobahn A5 am Flughafen Frankfurt musste in der Nacht auf Donnerstag gesperrt werden. Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg waren gefunden worden.

  • Zwei Bomben wurden am Flughafen Frankfurt gefunden
  • Die Autobahn A5 musste gesperrt werden
  • Der Kampfmittelräumdienst soll den Fund aus dem Zweiten Weltkrieg entschärfen 

Update vom Donnerstag, 20.02.2020, 10.31 Uhr: Die Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg, die am Flughafen Frankfurt gefunden worden waren, sind in der Nacht auf Donnerstag (20.02.2020) erfolgreich entschärft worden. Das sagte ein Sprecher der Feuerwehr dem Hessischen Rundfunk. Die Autobahn A5 zwischen Langen und Neu-Isenburg/Zeppelinheim war für etwa anderthalb Stunden gesperrt. Der Flughafen Frankfurt war nicht betroffen.

Erstmeldung vom Mittwoch, 19.02.2020, 18.33 Uhr: Frankfurt/Neu-Isenburg – Weil am Flughafen Frankfurt zwei Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden sind, muss in der Nacht auf Donnerstag (20.02.2020) die Autobahn A5 zwischen Langen und Neu-Isenburg/Zeppelinheim im Kreis Offenbach gesperrt werden. Das sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Südosthessen auf Nachfrage. Zuerst hatte die „Hessenschau“ berichtet.

Flughafen Frankfurt: A5 muss wegen Bombenfund gesperrt werden 

Die Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg sollen zwischen Mitternacht und 2 Uhr entschärft werden, teilte der Sprecher mit. Die Autobahn werde deshalb ab 0 Uhr gesperrt. Zu Einschränkungen auf der A5 könne es bereits ab 22 Uhr kommen. Ein Kampfmittelräumkommando soll sich um die Entschärfung der Bomben kümmern. Für Anwohner in Zeppelinheim bestehe keine Gefahr. Das Gebiet soll im Umkreis von 500 Metern gesperrt werden.  

Die beiden Bomben waren laut „Hessenschau“ bei Bauarbeiten an der Zufahrt zum Terminal 3 des Flughafen Frankfurt entdeckt worden. Ein erster Bauabschnitt des Terminals soll ab 2021 die beiden bestehenden Terminals entlasten, über die im vergangenen Jahr knapp 70 Millionen Passagiere gereist sind. Im Jahr 2023 soll dann den Planungen zufolge eine zusätzliche Kapazität von 21 Millionen Passagieren zur Verfügung stehen. Das M-Dax-Unternehmen Fraport will bis zu 4 Milliarden Euro investieren, eine der größten privaten Infrastruktur-Investitionen in Europa.

Flughafen Frankfurt: Bombenfund sorgt für Zugausfälle – A5 muss gesperrt werden

Auch die Bahnstrecke zwischen Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) und Zeppelinheim wird ab 23 Uhr gesperrt. Dabei ist der S-Bahn-Verkehr des RMV und der Regionalverkehr betroffen. Der Fernverkehr wird umgeleitet.

kke/marv

Neue Runde im Hallen-Kampf von Frankfurt: Erstmals haben die Macher des Projekts „The Dome“ am Flughafen Frankfurt ihre Pläne vorgestellt. Auf dem Weg zum Flughafen Frankfurt gerät ein Airbus in einen gefährlichen Sinkflug. Passagiere geraten in Panik. Einer erhebt Vorwürfe gegen Thai Airways.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare