Passagierkontrollen

Umstrukturierung am Flughafen Frankfurt: Was die Änderungen bedeuten

Sicherheitskontrollen am Flughafen
+
In Zukunft wird die Fraport für Kontrollen am Flughafen Frankfurt verantwortlich sein, und nicht mehr die Bundespolizei. (Symbolbild)

Für die Kontrollen am Flughafen Frankfurt ist in Zukunft nicht mehr die Bundespolizei, sondern die Fraport verantwortlich. Was bedeutet das für Passagiere?

Frankfurt – Fraport, der Betreiber des Flughafen Frankfurt*, wird in Zukunft für die Passagierkontrollen verantwortlich sein. Aktuell wird diese Aufgabe von der Bundespolizei übernommen, welche die Verantwortung bis 2023 abgeben will. Was bedeutet der Wechsel für Flughafenbesucher?

Die Fraport soll sich mit der Änderung um die Durchführung, die Planung und die Steuerung der Luftsicherheitskontrollen am Flughafen Frankfurt* kümmern. In einer Mitteilung des Flughafenbetreibers wird der Wechsel unter anderem damit begründet, dass er Vorteile für die Passagiere mit sich bringt.

So sollen beispielsweise lange Warteschlangen bei den Kontrollen vermieden werden. Die Vermeidung von Menschenansammlungen sei außerdem in Zeiten von Corona wichtig, wobei die geplante Umstrukturierung allerdings noch in weiter Zukunft liegt.

Umstrukturierung am Flughafen Frankfurt: Entlastung der Bundespolizei durch Fraport?

Außerdem soll die Bundespolizei durch die Abgabe der Verantwortung entlastet werden, wie der Ministerpräsident von Hessen, Volker Bouffier sagte. Inwiefern die Behörde, die dem Bundesinnenministerium unterstellt ist, aber tatsächlich Raum für andere Aufgaben bekommt, bleibt abzuwarten.

Die Kontrollen sollen nämlich auch in Zukunft unter ständiger Aufsicht der Bundespolizei durchgeführt werden. Die tatsächlichen Aufgaben, die der Fraport mit der Umstrukturierung am Flughafen Frankfurt zufallen, sind folgende:

  • Öffnung ,Schließung und Besetzung der Kontrollspuren
  • Beschaffung und Einsatz (zertifizierter) Kontrollgeräte
  • Ausgestaltung der Prozessabläufe im Umfeld der eigentlichen Kontrollen
  • Beauftragung von Dienstleistern mit der Durchführung der Kontrollen

Ein neuer Flugsteig am Flughafen Frankfurt bleibt vorerst dich*: Das Teilstück des geplanten Terminal 3 wird wegen mangelnder Nachfrage eingemottet. (vbu) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare