Tankstelle überfallen

19-Jähriger nach Raubüberfall im Taxi festgenommen

Frankfurt - Schneller Erfolg für die Polizei. Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle klicken kurze Zeit später die Handschellen.

Gestern betrat laut Polizei gegen 19.35 Uhr ein zunächst Unbekannter einen Tankstellenshop in der Homburger Landstraße um Zigaretten zu kaufen. Der Mann verließ dann das Gebäude, kehrte jedoch etwa 15 Minuten später wieder zurück und forderte vom 18-jährigen Angestellten Bargeld. Da dem Mitarbeiter am Hosenbund des Täters ein messerähnlicher Gegenstand auffiel, übergab er ihm Geld aus der Kasse. Der Unbekannte flüchtete daraufhin.

Der Pächter der Tankstelle, der sich in der Nähe aufgehalten hatte und über den Überfall informiert wurde, beobachtete in der Julius-Brecht-Straße einen Mann dabei, wie er in ein Taxi stieg. Das Aussehen passte mit der Beschreibung des Täters durch seinen Angestellten überein.

Die Polizei war kurze Zeit später zur Stelle und stoppte das Taxi im Bahnhofsviertel. Die Beamten nahmen einen 19-jährigen Frankfurter fest. Der Beschuldigte räumte kurz darauf die Tat ein. Die Beute wurde sichergestellt. (dr)

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion