Lebensgefahr

Achtjährige stürzt aus Fenster mit Fliegengitter

+
Symbolbild

Frankfurt - Ein acht Jahre altes Mädchen ist in Frankfurt beim Sturz aus einem Fenster lebensgefährlich verletzt worden. Es fiel aus dem zweiten Stock etwa fünf Meter in die Tiefe und wird in einer Klinik versorgt, wie die Polizei mitteilte.

Der Vorfall passierte laut Polizei am Samstagnachmittag gegen 16.50 Uhr in einem Mehrfamilienhauses in der Platenstraße. Warum das Kind beim Spielen aus dem offenen Fenster stürzte, sei noch unklar. Ein angebrachtes Fliegengitter habe nicht standhalten können. "Wir gehen aktuell von einem Unfall aus", sagte ein Polizeisprecher. Während des mutmaßlichen Unglücks sei noch die kleinere Schwester im Zimmer gewesen. Die Eltern hätten sich in einem anderen Raum aufgehalten und den Unfall am Samstagnachmittag zunächst nicht mitbekommen.

Erst vor wenigen Tagen ist in Frankfurt ein zweijähriger Junge im Zoo in einem Wassergraben ertrunken. Das Unglück ereignete sich in der Nähe eines Streichelzoos. (dpa/dr)

Zweijähriger ertrinkt in Wassergraben im Zoo Frankfurt: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion