Hoher Sachschaden

Drei Verletzte bei Unfall mit Straßenbahn im Ostend

+
Bei dem Unfall im Ostend entstand ein hoher Sachschaden.

Am Samstagnachmittag kollidierte die Straßenbahn der Linie 14 auf der Wittelsbacher Allee mit einem Auto. Drei Pkw-Insassen wurden dabei verletzt. 

Frankfurt - Drei Verletzte und 50.000 EUR Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls eines Autos mit einer Straßenbahn auf der Wittelsbacher Allee im Ostend.

Am Samstagnachmittag um kurz nach 15 Uhr kollidierte die Straßenbahn der Linie 14 auf der Wittelsbacher Allee in Höhe der Scheidswaldstraße mit dem Pkw. Drei Insassen des Pkws wurden dabei leicht verletzt. 

Frankfurt: Polizei sucht nach Unfallursache

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 50.000 EUR geschätzt. Die Unfallursache wird nun von der Polizei ermittelt.

Lesen Sie auch: Schwerer Lkw-Unfall auf A3: Bergung dauert Stunden

Zu einem tödlichen Unfall kam es am Donnerstag auf der B42. Für einen 32-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Für einen großen Schreck sorgte bei einem Unfall in Hofheim ein Baukran. Der Kran stürzte auf ein Mehrfamilienhaus.

Mit dem Schrecken davon kam dagegen ein Fußball-Fan am Hauptbahnhof Frankfurt. Nach dem Spiel von Eintracht Frankfurt gegen Arsenal London war ein Fan des englischen Fußballclubs auf das Gleis der S-Bahn gestürzt und von dem eintreffenden Zug überrollt worden. Wie durch ein Wunder blieb der junge Mann unverletzt.

Lesen Sie auch: Reichlich getankt: Polizei stoppt zwei Autofahrer mit über drei Promille

In Frankfurt sind bei einem Unfall eine Frau und ihr Kind verletzt worden: Die 35-jährige Autofahrerin kollidierte mit einer U-Bahn*.

Tobias Möllers

Lesen Sie hier: Verkehrsunfall mit fünf Schwerverletzten

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare