Frankfurt

Krach im Römer: Koalition in der Krise - CDU vergleicht Peter Feldmann mit Donald Trump

Peter Feldmann Oberbürgermeister Frankfurt SPD Römer
+
Peter Feldmann, Oberbürgermeister von Frankfurt (SPD), mit Maske. Zwischen SPD und CDU gibt es im Römer aktuell Reibungen.

Die Römer-Koalition in Frankfurt liegt im Clinch, die Krise spitzt sich zu. Jetzt äußert sich die CDU mit scharfer Zunge zur Situation und spricht von einer „Putinisierung“ im Römer.

  • Seit Monaten kriselt es in der Römer-Koalition aus SPD, CDU und Grünen in Frankfurt.
  • Die Lage spitzte sich zu, als OB Feldmann (SPD) einem CDU-Dezernenten das Rederecht nahm.
  • Die CDU vergleicht Peter Feldmann mit US-Präsident Donald Trump*.

Frankfurt - Die Frankfurter CDU setzt die massiv in die Krise geratene Römer-Koalition fort - aus „Verantwortung für Frankfurt“, wie Parteichef Jan Schneider am Montag vor Journalisten sagte. Ein vorzeitiges Ende scheint vorerst vom Tisch. Nach dem Eklat vom vergangenen Donnerstag (03.09.2020) sei die Verärgerung über Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) und die SPD im Römer sehr groß. Auch angesichts der Corona-Krise* sei es wichtig, dass die Stadtregierung bis zur Wahl im März handlungsfähig bleibt. 

Frankfurt: CDU will Römer-Koalition mit SPD und Grünen fortführen

Die CDU knüpft die Fortsetzung der Koalition aber an Bedingungen. Auch die SPD müsse sich koalitionstreu verhalten. Feldmann müsse sein Amt „wieder ordnungsgemäß und unparteiisch wahrnehmen“. Außerdem erwartet die CDU weiter Auskunft über Feldmanns Rolle im AWO-Skandal*.

Frankfurt: CDU kritisiert SPD und Oberbürgermeister Peter Feldmann scharf

Die seit Monaten andauernde Krise des Römer-Bündnisses hatte sich am vergangenen Donnerstag zugespitzt. Die SPD hatte in der Stadtverordnetenversammlung Ordnungsdezernent Markus Frank (CDU) wegen des vielen Mülls auf den Straßen und Plätzen scharf kritisiert. Frank durfte auf die Vorwürfe nicht antworten, da Oberbürgermeister Peter Feldmann ihm kein Rederecht einräumte*. 

Die CDU nutzt bei ihren Angriffen auf den Oberbürgermeister starke Worte. Fraktionschef Nils Kößler spricht von einer „Putinisierung“ im Römer und wirft Feldmann außerdem vor, er verhalte sich „immer mehr wie Donald Trump“. (Georg Leppert) *fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare