Kurioser Fall am Hauptbahnhof

Dieb zieht Kleider seines Opfers an - deswegen wird er erkannt

Frankfurt - Ein Dieb hat sich in Frankfurt selbst ausgetrickst. Der 27-Jährige hatte im Hauptbahnhof den Koffer eines Reisenden gestohlen und kurz darauf dessen Kleider angezogen.

Daraufhin erkannte der betrogene Mann den Täter, der schließlich von der Bundespolizei festgenommen werden konnte, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Zuvor hatte der Trickbetrüger sein 37 Jahre altes Opfer bei der Schließfachanlage so geschickt in ein Gespräch verwickelt, dass dieser vergaß, sein Fach abzuschließen. "Diese Situation nutze der Langfinger und entnahm ganz unkompliziert den Koffer", hieß es von der Polizei. Hätte der Dieb am Dienstag nicht die Kleider seines Opfers angezogen, wäre er damit vielleicht durchgekommen. Nachdem die Polizei bei dem Mann aber auch noch die Reste der Beute fand, wurde er festgenommen. Am Mittwoch sollte er einem Haftrichter vorgeführt werden. (dpa)

Zehn kuriose Kriminalfälle 2017 in Hessen

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion