Überfall in Frankfurt

Mann attackiert blinde Frau direkt an der Haustür

Frankfurt - Dreister Überfall gestern in Frankfurt. Ein Unbekannter attackiert eine blinde Frau direkt an ihrer Haustür.

Eine erkennbar blinde Frau ist gestern Nachmittag gegen 14.25 Uhr in der Ringelstraße auf dem Weg nach Hause. Kurz davor hört sie plötzlich Schritte hinter sich, berichtet die Polizei. Sie schließt die Haustür auf und versucht schnell, diese hinter sich zu schließen. Allerdings drückt dann von außen ein Unbekannter die Tür auf und greift sie an. Dabei reißt er ihr eine Goldkette vom Hals, ehe er anschließend die Flucht ergreift. Laut Polizei wird die 54-Jährige bei dem Überfall oberflächlich am Hals verletzt und steht außerdem unter Schock. Die Beamten suchen jetzt nach dem Täter. Laut eines ersten Zeugenhinweises soll er etwa 40 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß sein, kurze dunkle Haare, einen Vollbart haben und ein schwarzes T-Shirt sowie eine schwarze Hose tragen. Außerdem werden weitere Zeugen gebeten, sich zu melden. Hinweise können unter der Rufnummer 069-75553111 abgegeben werden. (jo)

Archivbilder

Tote und Verletzte bei Unfall mit Fernbus auf A3

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion