Sankt Martin

Großes Martinsfeuer im Günthersburgpark - Es gibt einen wichtigen Hinweis

+
Martinsfeuer im Günthersburgpark

Auch dieses Jahr gibt es an Sankt Martin das große Martinsfeuer im Güntherburgpark in Frankfurt. Besucher sollten einen wichtigen Hinweis ernst nehmen. 

Frankfurt - Jedes Jahr gibt es am 11.11.2019 das große Martinsfeuer im Günthersburgpark in Frankfurt. Mittlerweile hat sich die schöne Tradition zu einem regelrechten Volksfest gemausert.

Zum St. Martins-Tag lädt die Verantaltungsreihe Live FFM in den Güntherburgpark in Frankfurt Bornheim. Seit vielen Jahren wird dann ein großes Feuer auf der oberen Wiese entzündet. Natürlich unter Aufsicht der Feuerwehr Frankfurt. 

Sankt Martin in Frankfurt: Martinsfeuer im Günthersburgpark

Seit ein paar Jahren gibt es neben dem Feuer auch Glühwein, Kinderpunsch, Bratwürstchen, Musik und andere Leckereien. Und natürlich wird an diesem besonderen Tag auch an den Heiligen St. Martin gedacht, der seinen warmen Mantel mit einem mittellosen Mann teilte. Die Geschichte wird anhand eines Schattenspiels den interessieren großen und kleinen Besuchern näher gebracht.

Das Feuer lodert heute Abend von 18 bis 21 Uhr im Günthersburgpark. In den letzten Jahren hat es sich gezeigt, dass die ohnehin in der Gegend spärlichen Parkplätze schnell belegt sind. Deshalb empfiehlt es sich, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Martinsfeuer: Anreise mit U-Bahn oder Tram:

  • Straßenbahnlinie 12, Haltestelle Günthersburgpark
  • U-Bahn-Linie U4, Haltestelle Bornheim Mitte

Auf dem Abenteuerspielplatz „Günthersburg“ in Frankfurt ist ein Schuppen in Brand geraten. Der Verein hat zu einer Spendenaktion aufgerufen.

Am vergangenen Freitagabend (25.10.2019) kam es zu mehreren Bränden im Nordend. Neben einem Café im Günthersburgpark brannte es auch in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Günthersburgallee. Auch ein weiterer Brand wurde nun gemeldet.

Wie die Polizei nun mitteilte, wurden bei dem Brand in dem Verschlag des Cafés darin abgestellte Holzbänke, Tische und Geräte zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10.000 Euro.

ror

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare