Standortinitiative

Neue Mitglieder bei Initiative für Finanzplatz

Initiative in Frankfurt bekommt drei neue Fördermitglieder.
+
Initiative in Frankfurt bekommt drei neue Fördermitglieder.

Drei neue Mitglieder kann die Finanzplatzinitiative Frankfurt Main Finance begrüßen.

Frankfurt – Die Neumitglieder CRIF Bürgel, Deloitte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und European DataWarehouse sind der Standortinitiative als Fördermitglieder beigetreten, wie die Initiative in Frankfurt mitteilte.

„Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder ganz herzlich“, sagte Lutz Raettig, Präsident von Frankfurt Main Finance. „Mit der Unterstützung unserer langjährigen und neuen Mitglieder setzen wir uns für die Trag- und Leistungsfähigkeit des Finanzplatzes Frankfurt ein.“

„Frankfurt Main Finance steht ebenso wie CRIF Bürgel für Offenheit gegenüber Innovationen“, sagte Christian Bock, Geschäftsführer der CRIF Bürgel GmbH. „Daher freuen wir uns sehr über die Mitgliedschaft und über die zukünftige Zusammenarbeit mit einem exzellenten Netzwerk innerhalb der Finanzbranche.“ Frankfurt habe sich durch die hohe Konzentration von Unternehmen der Finanzbranche als führender Finanzplatz in Deutschland etabliert und zählt zu den wichtigsten Finanzzentren weltweit.

Carl-Friedrich Leuschner, Partner bei Deloitte, erläuterte: „Die Mitgliedschaft bei Frankfurt Main Finance erfüllt uns mit großer Vorfreude auf eine spürbare Vertiefung der Beziehungen zu allen Akteuren in der Finanzmetropole.“

ku

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare