Mehr als 60 Schusswaffen

Polizei durchsucht Wohnung und findet Waffenlager

+

Frankfurt - Bei einer Wohnungsdurchsuchung im Frankfurter Stadtteil findet die Polizei ein umfangreiches Waffenlager: Mehr als 60 Schusswaffen, Munition und Chemikalien stellen die Beamten sicher.

Nachdem ein 67-jähriger Rentner Waffenteile bestellt hatte, ohne eine entsprechende Erlaubnis zu besitzen, durchsuchte die Polizei die Wohnung des Mannes im Frankfurter Stadtteil Harheim. Was die Beamten dort fanden, war ein Waffenarsenal, dessen Umfang die Ermittler dann doch überrascht haben dürfte: Insgesamt stellte die Polizei 45 Pistolen und 20 Gewehre sicher. Außerdem fanden die Beamten zahlreiche Waffenteile, etwa 100 Kilogramm Munition und 15 Kilo Schwarzpulver. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Rentner offenbar Munition selbst hergestellt, Waffen baulich verändert und beides vermutlich auch im Internet zum Kauf angeboten. (nb)

Zoll zeigt Waffen des „Darknet“-Händlers: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion