Westend 

Frankfurt: Schwerer Verkehrsunfall mit Audi – Fahrerflucht unter Alkohol  

+
Auf der Bockenheimer Anlage ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Im Westend in Frankfurt ist es am Dienstag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der Unfallverursacher wollte flüchten. 

Frankfurt – Am Dienstagnachmittag (05.11.2019) ist es in der Bockenheimer Anlage zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 56 Jahre alter Mnan mit seinem Audi SQ5 auf der Bockenheimer Anlage in Richtung Alte Oper.

Frankfurt: Schwerer Verkehrsunfall mit Audi

In Höhe der Hausnummer 3 kam das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Mast einer Straßenlaterne. Dabei wurde ein Baum beschädigt. Durch den starken Zusammenstoß wurde ein anderer Verkehrsteilnehmer auf den Unfall aufmerksam und wollte dem Fahrer zu Hilfe eilen. 

Frankfurt: Audi-Fahrer flüchtet zu Fuß 

Der Fahrer flüchtete jedoch zu Fuß von der Unfallstelle in Richtung der angrenzenden Fellnerstraße. Eine in diesem Moment vorbeifahrende Zivilstreife konnte den unverletzten Flüchtenden widerstandslos festnehmen. Eine durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,6 Promille. Sein Führerschein wurde daraufhin beschlagnahmt.

marv

Mann baut auf der A3 mit seinem Opel einen schweren Unfall und verschwindet anschließend einfach in einem Waldstück - zu Fuß.

Ein Auto verliert auf einer Straße in Frankfurt-Niederrad seinen Anhänger. Eine Frau kann mit ihrem Rad nicht mehr ausweichen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare