Polizei sucht Augenzeugen

Männer-Trio überfällt Kiosk: Inhaber mit Pfefferspray verletzt

+
In Frankfurt hat ein Räuber-Trio einen Kiosk ausgeraubt. Dabei wurde der Inhaber verletzt. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)

Ein Räuber-Trio überfällt in Frankfurt am Wochenende einen Kiosk. Ein Täter sprüht dem Inhaber Pfefferspray ins Gesicht, dabei wird dieser verletzt.

Frankfurt - In der Nacht von Freitag auf Samstag haben drei bislang unbekannte Täter einen Kiosk im Stadtteil Westend ausgeraubt. Sie erbeuteten Geld und Zigaretten, wie die Polizei Frankfurt am Sonntag mitteilte.

Überfall in Frankfurt: Drei unbekannte Männer erscheinen vor dem Kiosk

Demnach war der 42 Jahre alte Inhaber des Kiosks gegen 1 Uhr alleine in seinem Laden in der Ulmenstraße. Drei unbekannte Männer erschienen zu dieser Uhrzeit an seinem Verkaufsfenster. Einer der Männer fragte den Inhaber des Kiosks nach Zigaretten und Cola. Der 42-Jährige drehte sich um und wollte die Bestellung des Mannes ausführen.

Plötzlich stiegen zwei Männer der Gruppe durch das Ausgabefenster in den Verkaufsraum und starteten ihren Überfall. Der dritte Mann blieb draußen und stand Schmiere. Brutal: Während des Überfalls sprühte ein Täter dem Inhaber des Kiosks Pfefferspray ins Gesicht. Dadurch wurde der Mann verletzt.

Überfall auf Kiosk in Frankfurt: Räuber-Trio erbeutet Zigaretten und Geld

Die Polizei Frankfurt teilte mit: „Ohne Gegenwehr raubten die Angreifer folglich eine unbekannte Anzahl an Zigarettenpackungen aus dem Kiosk sowie ein Geldbündel mit mehreren hundert Euro an Tageseinnahmen, welche der Geschädigte gerade erst gezählt hatte.“

Die drei Männer ließen ihr verletztes Opfer zurück und flüchteten nach Angaben der Polizei Frankfurt ber die Ulmenstraße in Richtung Bockenheimer Landstraße.

Nach Überfall auf Kiosk in Frankfurt: Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung und sucht Zeugen

Täter eins und zwei:

  • männlich
  • etwa 20 bis 25 Jahre alt
  • etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • dunkle Kleidung
  • enge Jeans

Täter drei:

  • männlich
  • etwa 20 bis 25 Jahre alt
  • etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß
  • schlanke Statur
  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • dunkle Kleidung
  • enge Jeans

Die Polizei Frankfurt bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Hinweise zu dem Raub oder den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Die Beamten in Frankfurt sind unter der Telefonnummer 069/755-11300 zu erreichen.

tvd

Zwei bisher Unbekannte rauben einen Juwelier in Frankfurt-Sachsenhausen aus. Um zu bekommen, was sie wollen, scheuen die Männer auch vor brutaler Gewalt nicht zurück.

In Frankfurt griff eine Männergruppe am Main zwei Menschen an. Beide Opfer wurden bei dem Überfall verletzt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion