Zahlreiche Verletzungen

Aus Frust: Gruppe schlägt auf drei Männer ein

Frankfurt - Weil sie wohl ihrem Ärger über den Rauswurf aus einer Diskothek Luft machen wollen, greifen fünf Männer heute früh drei 22 bis 26 Jahre alte Männer an.

Heute am frühen Morgen werden fünf bislang Unbekannte aus einer Diskothek verwiesen. Wie die Polizei berichtet, haben sie sich auch schon hier wohl nicht richtig benehmen können. Unweit des Nachtclubs treffen die Männer gegen 3 Uhr in der Lindleystraße in Frankfurt auf drei Männer im Alter von 22 bis 26 Jahren. Sofort greifen sie das Trio an, schlagen hemmungslos auf ihre Opfer ein und zerbrechen sogar eine Weinflasche am Hinterkopf einer der drei Männer. Erst als Passanten zur Hilfe eilen, lassen sie von ihnen ab und suchen das Weite.

Die Verletzungsbilanz: Eine Platzwunde, eine Schnittwunde, eine gebrochene Nase und ein blaues Auge. Ein Rettungsdienst versorgt die Wunden der jungen Männer vor Ort. Wie die Polizei weiter berichtet, können die fünf Täter zumindest teilweise auch beschrieben werden. Einer von ihnen sei 18 bis 20 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, habe kurzrasierte Haare, einen Dreitagebart und ist mit einem weißen Hemd bekleidet. Ein weiter trägt zum Tatzeitpunkt ein schwarzes T-Shirt. Bei allen fünf Männern sprechen die Beamten in der Täterbeschreibung von einem südländischen Erscheinungsbild - der Haupttäter sei vermutlich Türke. Zeugen, die etwas von dem Vorfall mitbekommen haben, sollen sich bei den Beamten unter der Rufnummer 069/755-53111 melden. (jo)

Großbrand in Fechenheimer Lagerhalle: Bilder

Rubriklistenbild: © Tobias Kleinschmidt/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion