1. Startseite
  2. Region
  3. Frankfurt

Junge (5) stürzt aus dem Fenster während Eltern im Homeoffice arbeiten

Erstellt:

Von: Christoph Sahler

Kommentare

Im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen ist ein Kind aus dem dritten Stock gestürzt.

Frankfurt – Ein fünfjähriger Junge ist aus einem Fenster im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses gestürzt. Das berichtet die Polizei in Frankfurt. Demnach ereignete sich der Unfall am Mittwoch im Bereich des Wendelsplatzes in Frankfurt-Sachsenhausen.

Frankfurt: Eltern im Homeoffice als Kind aus dem dritten Stock stürzt

Die Eltern des Kindes sollen zum Zeitpunkt des Sturzes zu Hause gewesen sein, da beide im Homeoffice arbeiteten. Die Rettungskräfte wurden von Anwohnern alarmiert und fanden den Jungen beim Eintreffen schwerverletzt vor.

Krankenwagen
Die Rettungskräfte brachten den Jungen schwerverletzt in eine Klinik. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Das Kind sei in eine Klinik gebracht worden und schwebe aktuell nicht in Lebensgefahr, erklärt die Polizei. Gegen die Eltern werde nun wegen Verletzung der Fürsorgepflicht ermittelt. (Christoph Sahler)

Bereits im vergangenen Jahr stürzte in Frankfurt ein Kind in die Tiefe. Ein vierjähriger Junge überlebte den Unfall.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion