Hotelgast verletzt

Gruppe sprüht mit Feuerlöscher in Hotel umher

Frankfurt - Fünf bislang Unbekannte betreten gestern Nacht ein Hotel in Frankfurt und sprühen mit einem Feuerlöscher umher. Ein Hotelgast will eingreifen, wird dabei aber verletzt.

Ein Hotelgast hört gegen 1.20 Uhr in der Nacht auf Mittwoch Geräusche, von denen er geweckt wird. Er verlässt laut Polizei sein Zimmer, um zu schauen, was los ist. Im ersten Stock trifft er auf mehrere Personen, die gerade mit einem Feuerlöscher umhersprühen. Der 35-Jährige versucht daraufhin, einem der Unbekannten den Feuerlöscher zu entreißen. Dabei kommt es zu einem Handgemenge, so die Polizei weiter. Der Hotelgast erleidet zwei Schnittwunden - die Gruppe der insgesamt fünf Täter fliegt von der Blongarostraße aus in Richtung Mainberg.

Wegen seiner Verletzungen kommt der 35-Jährige ins Krankenhaus, hier wird er ambulant behandelt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, so die Einsatzkräfte. Sie ermitteln noch und suchen jetzt Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu den Männern geben können. Sie sollen sich unter der 069/755-11700 melden. (jo)

So viel kosten Sie die zehn größten Verkehrssünden

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion