Auch Lebensgefährtin leicht verletzt

Zwei Männer prügeln 48-Jährigen krankenhausreif

Frankfurt - Zwei Männer dringen am Dienstagmorgen gewaltsam in eine Wohnung an der Herrnstraße ein, prügeln einen 48-Jährigen und schlagen massiv mit Flaschen auf ihn ein. Der Mann wird bei dieser Auseinandersetzung schwer, seine Lebensgefährtin leicht verletzt.

Es war gegen 8.30 Uhr, als zwei Männer im Alter von 40 und 52 Jahren gewaltsam in die Wohnung des Paares eindrangen, wie die Polizei mitteilt. Zunächst sei es zu einem lautstarken Streit gekommen, dann begannen die Eindringlinge, den 48-Jährigen körperlich zu attackieren. Sie prügelten auf ihn ein, auch mit Flaschen, so dass der Mann schwere Verletzungen davontrug - vor allem am Kopf. Die Lebensgefährtin des 48-Jährigen wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Die Polizei konnte die beiden wohnsitzlosen Männer noch am Tatort festnehmen, wie sie mitteilt. Die beiden werden am heutigen Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Die Hintergründe des Streits sind derzeit noch unklar; die Kripo ermittelt wegen versuchter Tötung. (nl)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion