Hoher Schaden in Kaufhaus

Zündelnde Frau setzt Dessous in Brand

Frankfurt - Weil eine junge Frau zündelt, steht gestern Mittag die Dessousabteilung eines Kaufhauses auf der Zeil in Flammen. Der Schaden ist enorm.

Wie die Polizei berichtet, zündelt eine bislang unbekannte Frau gestern Mittag gegen 12.50 Uhr in der Dessousabteilung eines Kaufhauses auf der Frankfurter Zeil. Daraufhin stehen schnell zahlreiche BH und Höschen in Flammen. Die hauseigene Sprinkleranlage geht an und löst den Feueralarm aus. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte können große Teile des Feuers so auch schon gelöscht werden.

Nach ersten Ermittlungen der Beamten zündelt die recht junge, dunkelhäutige Frau aber wohl an mehreren Stellen im Kaufhaus. So etwa auch an einem Stapel mit Pullis. Was die Motivation oder Hintergründe der Tat der etwa 18- bis 20-Jährigen sind, ist noch unklar. Derzeit fahnden die Ermittler nach ihr.

Der Schaden des Feuers liegt durch Rauch und Löschwasser bei rund 100.000 Euro. Verletzte gibt es zum Glück keine: Das Personal lässt gleich zu Beginn des Brands das Kaufhaus räumen und bringt so die Kunden in Sicherheit. (jo)

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion