Beil und Messer bei sich

Bewaffneter Mann am Bahnhof in Höchst festgenommen

Frankfurt - Polizeieinsatz heute Morgen am Bahnhof in Frankfurt-Höchst. Ein Mann mit Beil und Messer sitzt in einem Wagen und zieht so die Aufmerksamkeit der Beamten auf sich.

Es ist 8 Uhr heute Morgen auf dem Vorplatz des Bahnhofs Frankfurt-Höchst: Ein Kastenwagen erscheint. Laut Polizei befindet sich darin ein zunächst unbekannter Mann - er hat ein Beil und ein Messer bei sich. Bis 10 Uhr bleibt er auch in seinem Wagen, steigt dann aber aus. Zu diesem Zeitpunkt ist das Fahrzeug bereits von mehrere Streifenwagen umstellt. Wie die Polizei weiter berichtet, nehmen die Beamten den 60-Jährigen aus Kelheim fest und stellen seine Waffen sicher. Warum der Mann mit diesen unterwegs war, ist noch unklar. Die Polizei schließt ein politisches Motiv allerdings aus. Auch bedroht der Mann zu keinem Zeitpunkt weitere Personen. Der 60-Jährige kommt schließlich in eines psychiatrische Einrichtung. (jo)

Polizei probt Anti-Terror-Einsatz in Frankfurt: Bilder

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion