Anklage

Mann soll Liebespaar absichtlich überfahren haben

Frankfurt - Ein Liebespaar, das sich auf einem Zebrastreifen küsste, soll ein Autofahrer aus Wut absichtlich überfahren haben. Gegen den 26-Jährigen sei unter anderem wegen des Verdachts des Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung Anklage erhoben worden, teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt mit.

Der Mann soll unter Alkoholeinfluss im September 2015 an einem Kreisel in Kriftel (Main-Taunus-Kreis) eine 41 Jahre alte Frau getötet und ihren 38-jährigen Freund verletzt haben. Der Autofahrer soll zunächst kurz angefahren sein und habe dann etwa zwei bis drei Meter vor dem Pärchen wieder angehalten.

Weil die beiden sich dennoch nicht von der Straße entfernten, soll er mit seinem Wagen noch einmal Gas gegeben und das Pärchen erfasst haben. Der Freund sei zu Boden gefallen und leicht verletzt worden. Die Frau geriet laut Anklage unter das Fahrzeug und wurde von einem Vorderrad überrollt. (dpa)

Die irren Erkenntnisse der Sex-Forscher

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion