Blutige Auseinandersetzung

Streit eskaliert: Messerstiche am Rande der Dippemess

Frankfurt - Bei einer Prügelei am Rande des Frankfurter Volksfests Dippemess ist ein Mann mit einem Messer verletzt worden.

Der 20-Jährige und sein Begleiter hatten auf dem Fest am Ostersonntag zwei andere Männer getroffen, mit denen sie bereits seit einiger Zeit immer wieder in Streitigkeiten geraten waren. Wie die Polizei am Montag mitteilte, flammten die Differenzen direkt wieder auf.

Die vier Beteiligten verließen das Festgelände und trugen ihren Streit auf einer nahegelegenen Grünanlage aus. Dabei zog ein 20-Jähriger auch ein Messer und stach mehrmals auf das Opfer ein. Der Verletzte musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Tatbeteiligten wurden festgenommen und die Waffe sichergestellt. (dpa)

Messerstiche in Offenbach: Bilder vom Tatort

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion