A5 und A3 betroffen

Öltank aufgerissen: Autobahnen rund um Frankfurt dicht

Frankfurt - Ein aufgerissener Öltank auf der A5 hat am Montagmorgen für lange Staus im Berufsverkehr gesorgt.

Nach einem Unfall in Frankfurt-Niederrad habe sich der Verkehr teilweise rund 20 Kilometer bis zum Darmstädter Kreuz gestaut, sagte eine Sprecherin der Autobahnpolizei Frankfurt. Zuvor berichtete hessenschau.de darüber. Der Stau habe sich laut Polizei auch auf die A3 ausgewirkt. Ein Gefahrgutlastwagen habe Sicherungsmaterial verloren, das auf die Straße gefallen sei. Ein Sprinter habe sich daran den Öltank aufgerissen, ein weiterer Pkw sei am Unterboden beschädigt worden.

Das auslaufende Öl habe sich über ein Strecke von rund 500 Metern auf insgesamt drei Spuren verteilt. Für die anschließenden Aufräum- und Säuberungsarbeiten seien deshalb drei von vier Fahrspuren gesperrt worden. Erst nach etwa vier Stunden sei der Verkehr wieder komplett freigegeben worden. (dpa)

Archivbilder

Schwerer Lkw-Unfall auf der A5: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion