40 Millionen Aufrufe

Konzert in der S-Bahn wird zum Internet-Hit

+
Die Musikerinnen Anna Guder (links) und Heidi Joubert

Frankfurt - Ein in einer Frankfurter S-Bahn aufgenommenes Mini-Konzert der beiden Musikerinnen Anna Guder und Heidi Joubert hat sich zu einem Hit im Internet entwickelt.

Bis zum Montagmittag verzeichnete das Video im Netzwerk Facebook fast 40 Millionen Aufrufe, auf der Plattform YouTube sahen sich knapp 175.000 Menschen den Mitschnitt an. Anna Guder und Heidi Joubert spielen darin auf Gitarre und Cajon den Prince-Song "Kiss", ein weiterer Fahrgast singt und rappt spontan mit.

Zahlreiche - auch ausländische - Medien berichteten inzwischen über den musikalischen Internet-Erfolg. Die Fahrgäste honorierten die spontane Darbietung mit Applaus, in der S-Bahn herrschte ausgelassene Stimmung.

Frankfurter Musikmesse 2016: Impressionen

Wie das Jugendmagazin der Süddeutschen Zeitung, "jetzt.de", berichtete, hatten sich die beiden Musikerinnen vor knapp zwei Wochen bei der Frankfurter Musikmesse kennengelernt und auf dem Weg zum Hotel spontan in der S-Bahn Musik gemacht.

Anna Guder, die unter dem Namen Kiddo Kat auftritt, äußert sich auf ihrer Facebook-Seite mehrfach überrascht über den nicht eingeplanten Erfolg des spontanen Bahn-Konzerts. (nb/dpa)

Kommentare