In der Frankfurter Innenstadt

Polizei stoppt mutmaßliches Autorennen

Frankfurt - Die Polizei hat in Frankfurt drei Autofahrer gestoppt, die sich ein illegales Rennen geliefert haben sollen.

Die 26, 27 und 37 Jahre alten Männer waren mit ihren PS-starken Autos mit bis zu 90 Stundenkilometern durch die Innenstadt gerast. Zwei der Verdächtigen waren Teil einer Hochzeitsgesellschaft, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zivilbeamte einer neu gegen Autorennen gegründeten Einheit hatten die Männer angehalten. "Unter Umständen dürfen die drei Tatverdächtigen weder ihre Fahrerlaubnis noch ihre Fahrzeuge behalten", sagte eine Sprecherin der Behörde. (dpa)

Wachsende Aggression auf Deutschlands Straßen

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion