Vier Festnahmen

Polizei stürmt Crack-Küche

Frankfurt - Eine Bande von Drogenhändlern samt Crack-Küche hat die Polizei in Frankfurt gefasst. Die Rauschgift-Küche im Stadtteil Seckbach sei gestern Abend gestürmt worden, teilte die Polizei heute mit.

Vier Personen im Alter von 23, 28, 31 und 34 Jahren wurden in der Wilhelmshöher Straße festgenommen. Den Ermittlungen zufolge soll die Bande Dealer im Frankfurter Bahnhofsviertel mit Crack versorgt haben. Gefunden wurden von der Polizei bei ihnen rund 142 Gramm der Droge. Eine Konsumeinheit, in der Szene laut Polizei "Steine" genannt, habe aber nur ein Gewicht von 0,01 bis 0,05 Gramm. Insofern habe der Fund einen Straßenverkaufswert von mindesten 14.200 Euro. Crack ist chemisch behandeltes Kokain. Das Rauschgift wird mit Alkalien wie Natriumbikarbonat oder Ammoniak versetzt und in Wasser erhitzt, so dass es eine feste Masse ergibt. (dpa)

Polizei stellt Waffen, Drogen und Schmuck sicher: Fotos

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion