Unbeteiligter Radler soll den Dieb verfolgt haben

Zeugenaufruf zu Überfall mit BMX-Rad im Nordend

Frankfurt - Anfang Mai überfällt ein bislang unbekannter BMX-Radler eine Fußgängerin im Nedergässchen im Nordend. Die Ermittlungen haben jetzt ergeben, dass mehrere Zeugen den Überfall beobachtet haben und ein unbeteiligter Radler den Räuber gar verfolgte. Die Polizei bittet diese nun, sich bei ihr zu melden.

Der BMX-Radler, der am 9. Mai gegen 17.45 Uhr eine 26-jährige Frau überfallen hatte, war mit seiner Beute in Richtung Musikantenweg davongefahren, dann in diesen nach links abgebogen, bis zur Kantstraße gefahren und in diese ebenfalls nach links abgebogen, wie die Polizei jetzt mitteilt.

Mittlerweile liege auch eine noch genauere Personenbeschreibung vor. Der zufolge soll der BMX-Fahrer etwa 17 bis 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,95 Meter groß, korpulent und dunkelhäutig sein. Außerdem war er im Gesicht leicht behaart.

Zur Tatzeit trug der Mann eine dunkle Basecap mit weißem Rand und Aufdruck, ein schwarzes Basketballtrikot und darunter ein weites, weißes oder rotes T-Shirt sowie eine  dunkle, dreiviertellange Basketballhose. Hinweise nimmt die Polizei in Frankfurt unter  060/755-53111 entgegen. (nl)

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion