Rihanna, Justin Bieber, Andreas Bourani und viele mehr

Die Konzert-Höhepunkte des Jahres in der Region

1 von 19
Prall gefüllt ist der Tourneekalender des Jahres 2016 - selten war das Konzertangebot so vielfältig und reichhaltig wie in dieser Saison. Und das Schönste ist: Viele der Stars, die in diesem Jahr durch Deutschlands Arenen tingeln, machen Station im Rhein-Main-Gebiet.
ARCHIV - Der Sänger Andreas Bourani tritt am 05.06.2015 in Stuttgart (Baden-Württemberg) beim 35. Evangelischen Kirchentag auf. Foto: Daniel Naupold/dpa (zu dpa "The Voice of Germany": Start am 15. Oktober" vom 21.08.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++
2 von 19
Andreas Bourani tritt am 24. Januar in der Festhalle auf.
3 von 19
Ellie Goulding: Als Gaststar bei der Castingshow „The Voice of Germany“ hat Ellie Goulding ihre Kandidaten unterstützt - am 25. Januar singt die Britin höchstpersönlich in der Jahrhunderthalle.
4 von 19
Unheilig: Die Band gastiert am 30. Januar in der Frankfurter Festhalle.
5 von 19
Deichkind tritt am 11. Februar ebenfalls in der Frankfurter Festhalle auf.
Sänger Klaus Meine in der ausverkauften Halle Bercy in Paris. Foto: Nicolas Carvalho Ochoa
6 von 19
Scorpions: Mit mehr als 100 Millionen verkauften Alben und Hits wie „Wind Of Change“, „Send Me An Angel“ und „White Dove“ sind die Scorpions die erfolgreichste Rockband Deutschlands und Kontinental-Europas. 2015 feierten Leadsänger Klaus Meine, Gitarrist Rudolf Schenker und ihre Kollegen 50. Jubiläum und gingen auf große Welttournee, die sie am 26. März in die Festhalle führt
7 von 19
Janet Jackson tritt am 14. April in der Festhalle in Frankfurt auf.
8 von 19
Sarah Connor gastiert am 23. April in der Festhalle.
a-ha legen wieder los. Foto: Henrik Josef Boerger
9 von 19
a-ha: Dreißig Jahre nach Gründung feierte die norwegische Band a-ha Wiedervereinigung mit einem Auftritt in Rio und dem darauf folgenden neuen Album „Cast In Steel“, das die Formation um Sänger Morten Harket am 24. April in der Frankfurter Festhalle vorstellt.

Prall gefüllt ist der Tourneekalender des Jahres 2016 - selten war das Konzertangebot so vielfältig und reichhaltig wie in dieser Saison. Und das Schönste ist: Viele der Stars, die in diesem Jahr durch Deutschlands Arenen tingeln, machen Station im Rhein-Main-Gebiet.

Allerdings sollte man sich angesichts der überaus prominenten Namen frühzeitig Karten sichern, denn einige Gastspiele, wie das Stadionkonzert von Billy Joel im September, haben absoluten Seltenheitswert. Karten gibt es unter anderem in den Geschäftsstellen unserer Zeitung sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet sowie über die zumeist gebührenpflichtigen Ticket-Hotlines.

Kommentare