189 Passagiere an Bord

Riss in Cockpitscheibe: Lufthansa-Crew muss Flug abbrechen

Frankfurt - Wegen einer defekten Windschutzscheibe im Cockpit ist eine Lufthansa-Maschine am Freitagmittag umgekehrt und wieder auf dem Flughafen in Frankfurt gelandet.

An der Scheibe sei ein Riss entdeckt worden, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft. Es habe sich um keine Notlage gehandelt, die Maschine des Typs A321 sei normal gelandet. Die 189 Passagiere sollten am Nachmittag mit einem anderen Flugzeug nach Faro in Portugal geflogen werden. (dpa)

Massive Unwetterfront bremst Flugzeuge, Bahn und Autos aus

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion