„Sind am Anschlag“

RMV: S-Bahn braucht mehr eigene Gleise

+

Frankfurt - Damit die S-Bahn in Zukunft pünktlicher wird, haben Vertreter des RMV und der Politik einen Ausbau der Infrastruktur gefordert.

"Wir sind in den Hauptverkehrszeiten am Anschlag," sagte RMV-Geschäftsführer Knut Ringat am Montag bei der Feier zum 40. Geburtstag der S-Bahn in Frankfurt. Täglich fahren eine halbe Million Fahrgäste mit den Bahnen des Rhein-Main-Verkehrsverbundes. Ringat sagte, er wünsche sich mehr eigene Gleise für die S-Bahnen, modernere Stellwerke und schnellere Planungsverfahren. Wichtig sei auch der Bau eines S-Bahn-Rings rund um Frankfurt. Diese Regionaltangenten sollen den Knotenpunkt Hauptbahnhof entlasten.

Der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) versprach mehr Investitionen in die Infrastruktur. "Mit dem Programm Frankfurt Rhein-Main plus und den Vorhaben des Bundesverkehrswegeplans 2030 sind wir auf dem richtigen Weg." (dpa)

Bilder: In wenigen Schritten zum RMV-Handy-Ticket

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare